VWS_Headerbild_02_arrow

WILLKOMMEN

Die Eidgenössische Stiftung zur Förderung schweizerischer Volkswirtschaft durch wissenschaftliche Forschung gewährt finanzielle Unterstützung an schweizerische Technologie-Start Ups. Mehr erfahren ›

VWS_Headerbild_03_arrow
VWS_Headerbild_01_arrow

Die Stiftung

Mission

Die Eidgenössische Stiftung zur Förderung schweizerischer Volkswirtschaft durch wissenschaftliche Forschung gewährt finanzielle Unterstützung an schweizerische Technologie Start-ups.

Stiftungszweck

Die Stiftung wurde 1918 durch schweizerische Industrieunternehmen gegründet. Die Stiftung bezweckt die Förderung der schweizerischen Volkswirtschaft durch Innovation. Sie ist insbesondere bestrebt, den Technologie- und Wissenstransfer von den schweizerischen Hochschulen und ihr angegliederten, nahestehenden oder gemeinsam betriebenen Forschungsstätten in die Privatwirtschaft zu fördern. Die geförderten Technologien oder technischen Wissensapplikationen sollen einer kommerziellen Anwendung zugeführt werden, wobei die Kommerzialisierung in der Regel durch neu gegründete Unternehmen erfolgen soll. Die Stiftung fördert grundsätzlich die applikative Forschung in Hinblick auf eine mögliche kommerzielle Verwendung. Die Förderung von Grundlagenforschungsprojekten entspricht nicht dem Stiftungszweck.

Organisation und Rechtsform

Die Eidgenössische Stiftung zur Förderung Schweizerischer Volkswirtschaft durch wissenschaftliche Forschung wird durch einen Stiftungsrat geführt. Dieser besteht aus 20 bis 30 Mitgliedern, von denen die Mehrheit Wohnsitz in der Schweiz haben muss. Der Stiftungsrat setzt sich aus Persönlichkeiten aus Industrie, Politik, Forschung und Lehre sowie erfolgreichen Unternehmern zusammen.

Die Stiftung ist im Rahmen der Zwecksetzung ausschliesslich in der Schweiz, aber in der ganzen Schweiz tätig.

Die Stiftung hat keinen Erwerbszweck und erstrebt keinen Gewinn.

Unter dem Namen «Eidgenössische Stiftung zur Förderung schweizerischer Volkswirtschaft durch wissenschaftliche Forschung» besteht eine selbständige Stiftung im Sinne von Art. 80 ff. des schweizerischen Zivilgesetzbuches mit Sitz in Zürich. Die Stiftung ist im Handelsregister des Kantons Zürich eingetragen. Die Stiftung untersteht der Aufsicht des Schweizerischen Bundesrates.

Art der Förderung

Um ihrem Zweck nachzukommen, will die Stiftung initiative Hochschulabsolventen und Jungunternehmer unterstützen, um innovative und aus dem Forschungsbereich stammende Geschäftsideen so weit zu konkretisieren, dass eine erste Finanzierungsrunde unter Mitwirkung von Banken und Investoren erfolgreich abgeschlossen werden kann. Die Wachstumsfinanzierung eines Ventures, welches vor dem Markteintritt steht, ist nicht die Zielsetzung der Stiftung, sondern Aufgabe von Investoren, Banken, oder andere Finanzinstitute und Organisationen. Die Stiftung fördert jedoch die kritische Vorphase, in der es darum geht, Geschäftsideen zu beurteilen, Märkte und Konkurrenzsituationen von geplanten Produkten abzuschätzen und ein realistisches Geschäftsmodell zu entwickeln, das die Bewertung des Potenzials eines Projekts erlaubt («Proof of principle»). Erst anhand von konkreten Ergebnissen sind Investoren erfahrungsgemäss bereit, eine Finanzierungsanfrage zu bearbeiten und sich gegebenenfalls finanziell zu engagieren.

Die Stiftungsräte

Dr. Rolf W. Arndt

Dr. Rolf W. Arndt

Bereich: Technologie, Life Sciences

Brigitte Baumann

Brigitte Baumann

Bereich: Allgemeine Interessen

Kurt Biri

Kurt Biri

Bereich: Allgemeine Interessen

Philip Bodmer

Philip Bodmer

Bereich: Technologie, Life Sciences

Prof. Dr. Alexander. Borbély

Prof. Dr. Alexander. Borbély

Bereich: Life Sciences

Dr. Ulrich Claessen

Dr. Ulrich Claessen

Bereich: Industrie, Robotik

Giuseppe Domeniconi

Giuseppe Domeniconi

Bereich: Nahrungsmittel

Prof. Dr. Klaus Ensslin

Prof. Dr. Klaus Ensslin

Bereich: Engineering, Physik

Markus Fiechter

Markus Fiechter

Bereich: Allgemeine Interessen, Nahrungsmittel, ICT

Albert Fritschi

Albert Fritschi

Bereich: Allgemeine Interessen, Nahrungsmittel

Prof. Dr. Martin Fussenegger

Prof. Dr. Martin Fussenegger

Bereich: Life Sciences, Biotechnologie

Patrick Griss

Patrick Griss

Bereich: Life Sciences, Medizinische Geräte, Mikroengineering, Sensorik, Technologie

Christian Gut

Christian Gut

Bereich: Allgemeine Interessen

Dr. Bruno Oesch

Dr. Bruno Oesch

Bereich: Life Sciences

Rudolf Ruch

Rudolf Ruch

Bereich: Allgemeine Interessen

Dr. Fiorenzo Scaroni

Dr. Fiorenzo Scaroni

Bereich: ICT

Dr. Klara Sekanina

Dr. Klara Sekanina

Vertreterin des Bundesrates

Bereich: Allgemeine Interessen

Lesley Spiegel

Lesley Spiegel

Bereich: Allgemeine Interessen

Prof. Dr. Heinz Winzeler

Prof. Dr. Heinz Winzeler

Bereich: Allgemeine Interessen, Chemie, Verfahrenstechnik

Dr. Stefan Wolfensberger

Dr. Stefan Wolfensberger

Bereich: Allgemeine Interessen

Prof. Dr. Renato Zenobi

Prof. Dr. Renato Zenobi

Vertreter des Bundesrates

Bereich: Chemie, Analytik

© 2016 Eidgenössische Stiftung zur Förderung schweizerischer Volkswirtschaft durch wissenschaftliche Forschung | Alle Rechte vorbehalten | Impressum